Ray Cooper

Ray Cooper

Das ehemalige Mitglied der Oysterband spielt sowohl auf großen Folkfestivals, als auch in kleinen Sälen und Folkclubs. Auch gibt es immer wieder so genannte Hauskonzerte und rein akustische Auftritte.

Nach der Veröffentlichung seiner CD „Tales of Love, War and Death by Hanging“ 2010, begann Cooper solo zu touren. Er spielt sowohl auf großen Folkfestivals, als auch in kleinen Sälen und Folkclubs. Auch gibt es immer wieder so genannte Hauskonzerte und rein akustische Auftritte. Mit seinem zweiten Soloalbum “Palace Of Tears” verpflichtete sich Ray Cooper endgültig der ehrwürdigen Singer/Songwriter-Tradition, indem er eigene Texte und Kompositionen in den Fokus rückte. Cooper, seit einigen Jahren Wahl-Schwede, schöpft textlich zum Teil aus skandinavischen Quellen und bedient sich Cello, Gitarre, Harmonika, Mandoline und Piano.


Ray Cooper on Tour

Ray Cooper Summer Tour vom 21.08.2020 bis 04.09.2020
Datum Ort Location Ticketverkauf
21.08.2020 Hamburg Soundyard
22.08.2020 Bad Doberan Kornhaus Ticket
25.08.2020 Bad Elster Königliches Kurhaus Ticket
26.08.2020 Wiesenburg Mal´s Scheune
29.08.2020 Altlandsberg Kirche am Sonntag Ticket
03.09.2020 Göttingen Kleiner Ratskeller Ticket
04.09.2020 Coswig Simonetti Haus Ticket
05.09.2020 Stralsund Jacobikirche Ticket
Ray Cooper autumn tour 2020 vom 02.10.2020 bis 21.10.2020
Datum Ort Location Ticketverkauf
02.10.2020 Bremen Arberger Hof
04.10.2020 Leverkusen Notenschlüssel
06.10.2020 Köln Lichtung
08.10.2020 Birkenau Toscana Bistro
09.10.2020 Riedstadt Büchner Bühne
11.10.2020 Denzlingen Kirche
13.10.2020 Leipzig Neues Schauspiel Leipzig
17.10.2020 Goseck Schloss
21.10.2020 Steinbergkirche Café Kommodig
Ray Cooper autumn tour 2021 vom 08.10.2021 bis 24.10.2021
Datum Ort Location Ticketverkauf
20.10.2021 Limbach-Oberfrohna Parkschänke
21.10.2021 Prenzlau Dominikanerkloster
22.10.2021 Kappeln Folkclub Ostangeln
23.10.2021 Hamburg Soundyard

Bilder zum Download zur Vorschau auf das Bild klicken

3.46 MB  
219.96 KB  
2.57 MB  
1.49 MB  

Dokumente zum Download

Ray Cooper.pdf
51.93 KB
heimat PR